Jugend stärken im Quartier

Der NNB e.V. ist seit dem 01.01.2015 an der Umsetzung des Programms „Jugend stärken im Quartier“ in im Auftrag des Jugendamtes Neukölln beteiligt.

Das ressortübergreifende ESF‐Vorhaben unterstützt junge Menschen mit Startschwierigkeiten beim Übergang von der Schule in den Beruf mit aufsuchender Arbeit, Beratung und Einzelfallhilfe (Jugendsozialarbeit). Ziel ist, individuelle Hürden auf dem Weg Richtung Ausbildung und Arbeit zu überwinden und eine schulische, berufliche und soziale Integration zu ermöglichen. Ergänzend können Mikroprojekte realisiert werden, die neben der Entwicklung der Jugendlichen der Aufwertung von Quartieren dienen. Informationen zum Programm finden sich unter www.jugend­staerken.de.

Der NNB e.V setzt bis 31.12.2018 die Projekte

Kompetenz und Begleitangebot (Kompetenzagentur) und

Job starten vor Ort um.

Boxing meets American Football

sport-challenge 1

 

 

 

 

 

Was haben  American Football, Boxsport und der NNB e.V. gemeinsam?

An dem schönen Frühlingssamstag des 25.04.2015 stieg die Offensive des NNB e.V. gemeinsam mit der Berliner Feuerwehr, der Berliner Bank, der Bundeswehr und der Berlin Recycling GmbH in den Ring und stellte sich der Herausforderung, junge Menschen auf ihrem Weg in eine berufliche Zukunft zu unterstützen.

Im Neuköllner degewo-Stadion kamen Sport und Berufsorientierung zusammen. Jugendliche konnten auf dem Spielfeld den Boxern des Neuköllner Sportverbundes beim Training zuschauen und das Aufeinandertreffen der Footballmannschaften „Berlin Bears“ und „Spandau Bulldogs“ verfolgen. Auf der roten Tartanbahn informierten Berliner Unternehmen und der NNB e.V. die jugendlichen Besucher/innen über Perspektiven nach der Schule. Der Stand des NNB e.V. wurde von vielen interessierten Jugendlichen aufgesucht und zeigte aufs Neue, dass die berufliche Orientierung für Jugendliche aus Neukölln weiterhin eine sportliche Herausforderung bleibt.

  

 

 

 

 

 

Palästinensische Gewerkschafter/innen im NNB

20141128_114810

 

 

 

 

 

 

Am 28.11.2014 konnten wir im NNB eine Gruppe junger palästinensischer Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter empfangen und über die Arbeit des Jugendberatungshauses informieren. Nachstrehend ein Dankesschreiben der Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin.

„Sehr geehrte Frau Titze,
ich möchte mich im Namen der FES noch einmal ganz herzlich dafür bedanken, dass Sie und ihre Kollegin die Gruppe junger palästinensischer Gewerkschafter_innen am 28.11.2014 empfangen haben. Das Gespräch mit Ihnen beiden war für die Gruppe (und auch für mich) sehr interessant und ergiebig. Die Gewerkschafter_innen haben im Anschluss noch eine Weile darüber diskutiert, inwiefern ein solches Beratungsangebot wie das des Jugendberatungshauses in Palästina sinnvoll wäre. Mit freundlichen Grüßen und den besten Wünschen zu Weihnachten und für das neue Jahr
Felix Eikenberg, Friedrich-Ebert-Stiftung
Internationale Entwicklungszusammenarbeit Referat Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika“

 

 

18.10.2014 Fachtag für Pflege- und Gesundheitsberufe

FachtagWir alle wissen um die Brisanz der Personalsituation in den Gesundheits- und Pflegeberufen. Um langfristig dem drohenden Fachkräftemangel zu begegnen und eine hohe Qualität in der Gesundheitsfürsorge und der Pflege zu gewährleisten, müssen wir gemeinsam mit allen Akteuren für eine Verbesserung der Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen arbeiten.

Der NNB e.V. und das Beschäftigungsnetzwerk Gesundes Neukölln haben deshalb in diesem Jahr den II. Fachtag veranstaltet , bei dem es um Gesundheits- und  Pflegeberufe geht.

Der Fachtag mit der folgende Tagesordnung war wieder gut besucht und erfolgreich:


Begrüßung und Einführung
Die Ausbildung in der Pflege in Berlin
Frau Ahlhoff – WertArbeit GmbH, Berlin

Der Beruf des Sozialassistenten in Erziehung und Pflege
Ausbildungsrichtungen, Beschäftigungsmöglichkeiten, Entwicklungsmöglichkeiten
Frau Hesse Sen. BJW und Frau Hendrych  Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH


Vorstellen von Berufsbildern (durch die Unternehmen)
Altenpfleger/in,
Orthopädietechniker/-in,
Einzelhandelskaufmann/-frau Schwerpunkt Sanitätsfachhandel,


Die zu den Berufsbildern passenden Unternehmen stellen sich vor
KATHARINENHOF® ALT BRITZ
Amira Mohr/Einrichtungsleitung und Frau Quappe/Pflegedienstleiterin
Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH
Angela Hendrych, M.A. Dipl. Pflegepädagogin
Koch Sanitätshaus GmbH, Frau Koch

Eine ausführliche Dokumentation folgt.

 

 

Video mit Jugendlichen

Hier der Link für den dokumentarischen Film von Marc Eggert (NNB) aus dem LSK Projekt: „Auf dem Weg zur Arbeit“ (11:50)

screenshot

 

 

 

 

 

 

 

 

Von Januar bis September 2014 nahmen 12 Jugendliche aus Neukölln an einem LSK-Projekt zur Berufsorientierung teil. Auf ihrer Suche nach einem Ausbildungsplatz wurden sie mit der Kamera begleitet. Am Ende entstand ein Film über zwei exemplarische Fälle: Murat und Luca.

Besuch der Senatorin Dilek Kolat im NNB

Am 15.08.2014 besuchte die Berliner Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, Frau Dilek Kolat (SPD), begleitet von Fr. Dr. Giffey (Stadträtin für Bildung, Schule, Kultur und Sport, SPD) und Falko Liecke (Stadtrat für Jugend und Gesundheit, CDU) das Jugendberatungshaus. Frau Kolat informierte sich über die Arbeit des Jugendberatungshauses und das Neuköllner

Netzwerk Berufshilfen. Angesichts des aktuellen Themas „Jugendberatungsagenturen in Berlin“ gilt das Jugendberatungshaus als eine Art „Anschauungsobjekt“ und regionales Modell. Die Senatorin betonte, es sei wichtig, dass der Bezirk Neukölln seine entwickelten Strukturen am Übergang wertbringend in das zukünftige System der Jugendberufsagenturen einbringt.

 

Die Senatorin Dilek Kolat im NNB

Die Senatorin Dilek Kolat im NNB

Die Senatorin sagte, ihr Ziel sei es , die Jugendarbeitslosigkeit  in Berlin auf unter 10 % zu senken. Im Gespräch mit den Projektmitarbeiterinnen betonte sie immer wieder, in der Arbeit mit jungen Menschen sei es richtig und wichtig, auf das Ziel der nachhaltigen Integration in den Beruf zu orientieren. Sie kündigte an, gemeinsam mit der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg die Berufsorientierung in Schulen zu verstärken und verwies auf die Notwendigkeit der gemeinsamen Aktion der Arbeitsmarktakteure.

Vereinbarung zur „Kooperation Schule und Jugendhilfe“

01.01.2012

Zwischen den nachfolgend genannten institutionellen Partnern
  • Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Außenstelle Neukölln,
  • Schulaufsicht im Bezirksamt Neukölln, Abteilung Bildung, Schule, Kultur und Sport und
  • Bezirksamt Neukölln, Abteilung Jugend und Gesundheit
wird zur weiteren Ausgestaltung der Zusammenarbeit die folgende Vereinbarung getroffen. Hier ansehen

 

Herzlich willkommen…

 … im Neuköllner Netzwerk Berufshilfe 

Jugendberatungshaus Neukölln

 

 

Das Jugendberatungshaus des NNB e. V.  versteht sich als  Angebot für Neuköllner Jugendliche am Übergang von der Schule in den Beruf und bietet für alle interessierten Jugendlichen eine kostenlose, aufeinander abgestimmte und wirksame individuelle Unterstützung und Begleitung.

Wir arbeiten eng vernetzt und kooperieren mit den Angeboten der Arbeitsförderung, der Benachteiligtenförderung, den Angeboten und Maßnahmen des Jobcenters, der weiterführenden Schulen und der Jugendberufshilfe. Auf den folgenden Seiten finden Sie Wissenswertes und Informatives rund um das Jugendberatungshaus in Neubritz, seine Beratungs- und Hilfsangebote, Partner und Mitglieder.

Das Jugendberatungshaus ist ganztägig von Montag bis Donnerstag ohne Anmeldung geöffnet. Im zentralen Bereich findet sich das Internetcafé „Wedernet“ mit Info-Counter und seinem offenen Angebot. 

In den umliegenden Büros arbeiten die Beraterinnen und Berater unterschiedlicher Projekte. Sie können mit Ihrem Anliegen jede Mitarbeiterin oder Mitarbeiter des Hauses ansprechen und werden rasch an die richtige Stelle weitergeleitet.

Darüber hinaus informieren wir hier in regelmäßigen Abständen über Termine, Aktivitäten und Veranstaltungen rund um das Jugendberatungshaus.

 

ACHTUNG – Aktuelle Situation

 

Liebe Gäste des Jugendberatungshauses,

 

ab sofort könnt ihr für die Zeit ab Montag, den 4. Mai 2020,  telefonisch Termine vereinbaren. Diese können persönlich, unter Einhaltung aller Sicherheits- und Schutzmaßnahmen, stattfinden.

 

Wir können euch NUR mit vorheriger telefonischer Absprache zu einem Termin einladen, der offene Bereich ist nicht erreichbar.

In einigen Fällen genügt ein telefonischer Kontakt bzw. Emailverkehr um euch in euren Anliegen zu unterstützen.

 

Ihr erreicht uns unter 233 27 66 – 03 oder 04 sowie info@ka-neukoelln.de für die Kompetenzagentur und 233 27 66 – 00 sowie info@wedernet.de für das WEDERNET.

 

In diesem Sinne auf bald und bleibt gesund.

 

Stellenausschreibungen

 

Das Neuköllner Netzwerk Berufshilfe sucht ab sofort eine*n pädagogische*n Mitarbeiter*in in Vollzeit (38 Stunden).
Das Neuköllner Netzwerk Berufshilfe e.V. (NNB) ist ein lokaler Zusammenschluss von freien Trägern, öffentlichen Einrichtungen und anderen Akteuren am Übergang Schule – Beruf; es ist auch Projektträger der Kompetenzagentur und des WEDERNET im Jugendberatungshaus Neukölln.
Als pädagogische*n Mitarbeiter*in arbeiten Sie in einem engagierten Team und unterstützen benachteiligte Jugendliche (14 – 24 Jahre) am Übergang Schule/ Beruf:Gemeinsam mit den Jugendlichen:
  • recherchieren Sie Ausbildungsstellen
  • erstellen Sie Bewerbungsunterlagen
  • bereiten Sie Vorstellungsgespräche, Einstellungstest und Assessment Center vor
  • verbessern Sie Abschlusspräsentationen für Abitur und MSA
  • recherchieren Sie Studiengänge und Bewerbungsverfahren an den Hochschulen und Universitäten
  • informieren Sie über Finanzierungsmöglichkeiten von Ausbildungen und Auslandsaufenthalte

Wir bieten eine angenehme Arbeitsatmosphäre, Supervision und sehr selbständige Arbeit mit unseren Jugendlichen. Stundenumfang: Vollzeit, 38 Stunden/WocheVoraussetzungen:

  • Studium der Sozialen Arbeit/ Sozialpädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in der Arbeit mit benachteiligten Jugendlichen am Übergang Schule/ Beruf
  • Erfahrung im Erstellen von Bewerbungsunterlagen, gutes Ausdrucksvermögen und sehr gute Rechtschreibkenntnisse
  • Offenes Ohr für die Jugendliche auch außerhalb von Schul- und Ausbildungsfragen und gutes Gespür im Umgang mit Jugendlichen aus schwierigen Verhältnissen
  • Kenntnisse der Berufsbilder/Übergangssystem
  • gute Kenntnis der gängigen Office-Programme
  • Interessen an der Entwicklung von Arbeitsmaterialien und Unterrichtungsmodulen
  • Sprachkenntnisse in Arabisch, Türkisch, Kurdisch etc. von Vorteil

Die schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an (bevorzugt per Mail)Neuköllner Netzwerk Berufshilfe (NNB) e.V.Anja WarkotschGlasower Str. 1812051 Berlin

Tel.: 030 627334 37/38awarkotsch@wedernet.de

 

Wir suchen ab Mai 2020

eine

Pädagogische Mitarbeiterin in Teilzeit (30 Stunden) 

für unser Projekt „Job Starten vor Ort“ in Neuköllner Mädchenzentren

Ihr Projekt „Job Starten vor Ort“ ist Teil der hinausreichenden Arbeit des NNB e. V. Als Mitarbeiterin des Projekts suchen Sie die Zielgruppe primär in den Mädchenzentren MaDonna und Schilleria auf. Sie betreuen die jungen Frauen und Mädchen (14 bis 25 Jahre) über einen längeren Zeitraum bei den Recherchen zum Thema Ausbildung und Beruf, der Erstellung von Bewerbungsunterlagen sowie der vertrauensvollen und motivierenden Beratung.

Was bieten wir?

  • Beginn: ab 01.05.2020
  • Arbeitszeit 30 Stunden pro Woche
  • befristetes Arbeitsverhältnis bis 31.04.2021 mit Aussicht auf Weiterbeschäftigung
  • strukturierte Einarbeitung
  • vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • faire Vergütung und gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • wertschätzende Arbeitsatmosphäre im freundlichen Team
  • eine interessante Tätigkeit mit hohem Autonomiegrad

Welche Aufgaben erwarten Sie?

  • Beratung, Begleitung und Unterstützung von jungen Frauen und Mädchen am Übergang Schule-Beruf
  • Durchführung des Case Managements (Erstgespräch, Förderplanung, Nachbetreuung)
  • Begleitung zu Vorstellungsgesprächen und anderen Terminen
  • Enge Zusammenarbeit mit den Sozialarbeiterinnen der Mädchenzentren, den anderen Projekten des Jugendberatungshauses sowie der Jugendberufshilfe
  • Führen von Fallakten und Datenbankpflege
  • Netzwerkarbeit; Pflege und Entwicklung von Kontakten zu Kooperationspartnern
  • Hohe Flexibilität, bedarfsorientierte Arbeitsweise

Was sollten Sie mitbringen?

  • abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit/ Sozialpädagogik/ Erziehungswissenschaften oder vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in der Arbeit mit strukturell benachteiligten Jugendlichen am Übergang Schule-Beruf
  • Interkulturelle Kompetenz, gendersensible Arbeitsweise, Kenntnisse von Empowerment-Ansätzen in der Mädchenarbeit
  • gutes Ausdrucksvermögen, Erfahrung in der Erstellung von aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen nach modernen Standards
  • Kenntnisse der Berufsbilder, des Übergangssystems und seiner Akteure
  • Umfassende Kenntnisse in den Rechtskreisen SGB II, III und VIII

Wie können Sie sich bewerben?

Haben Sie Interesse an einer Tätigkeit in unserem Verein? Dann freuen wir uns, Sie kennenzulernen.

Senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 28.02.2020 per E-Mail in einer Datei (maximal 5 MB) an A.Balzuweit@nnb-berlin.de.

Für Fragen steht Ihnen Antje Balzuweit unter 030 / 233 27 66 02 zur Verfügung.


© Copyright 2020 Neuköllner Netzwerk Berufshilfe (NNB) e.V. - Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved.
Basiert auf Digg 3 Columns WordPress Theme | Design by Small Potato . Powered by WordPress . Site Admin