Herzlich willkommen…

 … im Neuköllner Netzwerk Berufshilfe 

Jugendberatungshaus Neukölln

 

 

Das Jugendberatungshaus des NNB e. V.  versteht sich als  Angebot für Neuköllner Jugendliche am Übergang von der Schule in den Beruf und bietet für alle interessierten Jugendlichen eine kostenlose, aufeinander abgestimmte und wirksame individuelle Unterstützung und Begleitung.

Wir arbeiten eng vernetzt und kooperieren mit den Angeboten der Arbeitsförderung, der Benachteiligtenförderung, den Angeboten und Maßnahmen des Jobcenters, der weiterführenden Schulen und der Jugendberufshilfe. Auf den folgenden Seiten finden Sie Wissenswertes und Informatives rund um das Jugendberatungshaus in Neubritz, seine Beratungs- und Hilfsangebote, Partner und Mitglieder.

Das Jugendberatungshaus ist ganztägig von Montag bis Donnerstag ohne Anmeldung geöffnet. Im zentralen Bereich findet sich das Internetcafé „Wedernet“ mit seinem offenen Angebot. In den umliegenden Büros arbeiten die Beraterinnen und Berater unterschiedlicher Projekte. Sie können mit Ihrem Anliegen jede Mitarbeiterin oder Mitarbeiter des Hauses ansprechen und werden rasch an die richtige Stelle weitergeleitet.

Darüber hinaus informieren wir hier in regelmäßigen Abständen über Termine, Aktivitäten und Veranstaltungen rund um das Jugendberatungshaus.

Weil Deine Zukunft zählt

Am 10.10. 2016 war es endlich soweit, in der Sonnenallee 282 wurde symbolisch das Band zur Eröffnung der Jugendberufs- agentur Neukölln zerschnitten. Hier arbeiten die Agentur für Arbeit, das Jobcenter, die Berufsbildenden Schulen sowie das Jugendamt Neukölln unter einem Dach zusammen. Sie bieten ab sofort für Jugendliche unter 25 Jahren Beratung und Hilfe zum Thema Berufsorientierung und -ausbildung sowie sozialpädagogische Unterstützung an. So werden hoffentlich bald kurze Wege zwischen den unterschiedlichen Rechtskreisen entstehen und passgenauere Angebote für die Neuköllner Jugendlichen möglich.

 

Eröffnung JBA Neukölln

 

Die Neuköllner Bezirksbürgermeisterin Frau Giffey erwähnte in ihrer Eröffnungsrede auch, dass der Bezirk Neukölln mit dem NNB-Beratungshaus in der Glasower Straße 18 bereits seit vielen Jahren eine Anlaufstelle für Jugendliche am Übergang Schule – Beruf erprobt hat und dort durch enge rechtskreisübergreifende Kooperation das Prinzip der „Kurzen Wege“ erfolgreich umsetzt.

Das Jugendberatungshaus ist in der neuen Jugendberufsagentur (Gebäude der Arbeitsagentur, 2. Etage rechts) dauernd mit bestimmten Präsenzzeiten vertreten: hier arbeitet das WEDERNET, die Kompetenzagentur, die Berufs- und Lebenswegeplanung, der Jugendmigrationsdienst sowie die Jugendschuldnerberatung.

Der Betrieb im Jugendberatungshaus in der Glasower Straße 18 geht weiter wie bisher und wer in der Vergangenheit hier Unterstützung gesucht hat, wird sie unkompliziert und in gewohnter Form auch weiterhin hier finden.

 

Kommunale Mitarbeiter der JBA

MSA Vorbereitungskurse im WEDERNET

Liebe Schülerinnen und Schüler,

heute möchte ich Euch unser neues Angebot für die jetzigen 9. Klassen senden. Ab September bieten wir wieder kostenlose Kurse zur Vorbereitung/Nachhilfe in den Fächern Deutsch und Mathematik an. Es würde mich freuen, wenn Ihr diese Info an Interessierte Schülerinnen und Schüler verteilen würdet.  Anmeldungen sind ab sofort möglich!

 

Anmeldung für eBBR/ MSA-Kurse Schuljahr 2016/2017 für Schüler/-innen des 10. Jahrgangs Neuköllner Schulen (ISS)

HIER klicken (Link führt auf die Seiten des NNB WEDERNET)

JETZT DA: Jugendberufsagentur Neukölln

JBA Logo

 

 

 

 

 

(17.06.2016) Im Herbst 2016 wird die Jugendberufsagentur Neukölln ihre Arbeit aufnehmen. Sie ist angesiedelt in der 2. Etage der Agentur für Arbeit Süd in der Sonnenallee 282 .

Partner sind

  • die Agentur für Arbeit Berlin Süd,
  • das Jobcenter Berlin-Neukölln,
  • die Jugendhilfe und Jugendberufshilfe (Bezirksamt Neukölln),
  • die Berufsbildenden Schulen (Sen BJW) und
  • die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen (Sen AIF)

Ziel ist es, die Ressourcen der Beteiligten zu bündeln um Jugendliche und junge Erwachsene wirksamer zu einer Berufsausbildung zu führen und sie beim Übergang zu unterstützen. (siehe dazu auch http://www.jba-berlin.de/home/)

Die Projekte und Angebote des NNB-Jugendberatungshauses in der Glasower Str. 18 werden auch in der Jugendberufsagentur Neukölln mit ihren Angeboten zu bestimmten Präsenzzeiten erreichbar sein.

Fachtag – Jugendberufsagentur

Fachtag Jugendberufsagentur Neukölln Am 09.03.2016 fand auf dem Campus Efeuweg der Fachtag zur Jugendberufsagentur Berlin, Standort Neukölln u.a. mit Beteiligung der Bürgermeisterin Frau Dr. Giffey und des Stadtrates für Jugend und Gesundheit, Falko Liecke sowie mit Unterstützung des Neuköllner Jugendberatungshauses statt.

Die über 120 Teilnehmer aus der Senatsverwaltung, der Agentur für Arbeit, dem Jobcenter, den Neuköllner Schulen, dem Jugendamt, der Wirtschaft und von freien Trägern informierten sich über das Konzept der Jugendberufsagentur und dem aktuellen Umsetzungsstand. Die für Neukölln geltende Kooperationsvereinbarung, wurde am Morgen in Anwesenheit der Staatssekretäre Mark Rackles, Boris Velter und der Bezirksbürgermeisterin Dr. Giffey unterzeichnet. Die Eröffnung der Jugendberufsagentur Neukölln ist im Herbst 2016 in der Sonnenallee 282 im Gebäude der Agentur für Arbeit geplant.

 

Fragerunde Neuköllner Akteure

 

Im Rahmen der Veranstaltung hatten die Teilnehmer Gelegenheit Fragen zu stellen und in Arbeitsgruppen über die notwendigen Gelingensbedingungen zu diskutieren.

Allgemeines Feedback: eine breite Einbeziehung der Akteure schafft gute Voraussetzung für die Zusammenarbeit; eine gute Möglichkeiten einander kennenzulernen und sich auszutauschen; die gemeinsamen Angebote der Agentur, des Jobcenters und der Jugendhilfe unter einem Dach lassen auf eine deutliche Verbesserung der Unterstützung Jugendlicher bei der Eingliederung in Ausbildung und Beruf erhoffen.

Die Kernsätze als Ergebnis der Arbeitsgruppen bekräftigen das, wie zum Beispiel:

  • Gemeinsam ein Ziel verfolgen: Jugendliche erreichen, Abschluss, Ausbildung, damit sie auf eigenen Beinen stehen

Das Jugendberatungshaus Neukölln wird in der Jugendberufsagentur in der Sonnenallee vertreten sein.

DSCF5967

Jugend stärken im Quartier

Der NNB e.V. ist seit dem 01.01.2015 an der Umsetzung des Programms „Jugend stärken im Quartier“ in im Auftrag des Jugendamtes Neukölln beteiligt.

Das ressortübergreifende ESF‐Vorhaben unterstützt junge Menschen mit Startschwierigkeiten beim Übergang von der Schule in den Beruf mit aufsuchender Arbeit, Beratung und Einzelfallhilfe (Jugendsozialarbeit). Ziel ist, individuelle Hürden auf dem Weg Richtung Ausbildung und Arbeit zu überwinden und eine schulische, berufliche und soziale Integration zu ermöglichen. Ergänzend können Mikroprojekte realisiert werden, die neben der Entwicklung der Jugendlichen der Aufwertung von Quartieren dienen. Informationen zum Programm finden sich unter www.jugend­staerken.de.

Der NNB e.V setzt bis 31.12.2018 die Projekte

Kompetenz und Begleitangebot (Kompetenzagentur) und

Job starten vor Ort um.

Boxing meets American Football

sport-challenge 1

 

 

 

 

 

Was haben  American Football, Boxsport und der NNB e.V. gemeinsam?

An dem schönen Frühlingssamstag des 25.04.2015 stieg die Offensive des NNB e.V. gemeinsam mit der Berliner Feuerwehr, der Berliner Bank, der Bundeswehr und der Berlin Recycling GmbH in den Ring und stellte sich der Herausforderung, junge Menschen auf ihrem Weg in eine berufliche Zukunft zu unterstützen.

Im Neuköllner degewo-Stadion kamen Sport und Berufsorientierung zusammen. Jugendliche konnten auf dem Spielfeld den Boxern des Neuköllner Sportverbundes beim Training zuschauen und das Aufeinandertreffen der Footballmannschaften „Berlin Bears“ und „Spandau Bulldogs“ verfolgen. Auf der roten Tartanbahn informierten Berliner Unternehmen und der NNB e.V. die jugendlichen Besucher/innen über Perspektiven nach der Schule. Der Stand des NNB e.V. wurde von vielen interessierten Jugendlichen aufgesucht und zeigte aufs Neue, dass die berufliche Orientierung für Jugendliche aus Neukölln weiterhin eine sportliche Herausforderung bleibt.

  

 

 

 

 

 

Palästinensische Gewerkschafter/innen im NNB

20141128_114810

 

 

 

 

 

 

Am 28.11.2014 konnten wir im NNB eine Gruppe junger palästinensischer Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter empfangen und über die Arbeit des Jugendberatungshauses informieren. Nachstrehend ein Dankesschreiben der Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin.

„Sehr geehrte Frau Titze,
ich möchte mich im Namen der FES noch einmal ganz herzlich dafür bedanken, dass Sie und ihre Kollegin die Gruppe junger palästinensischer Gewerkschafter_innen am 28.11.2014 empfangen haben. Das Gespräch mit Ihnen beiden war für die Gruppe (und auch für mich) sehr interessant und ergiebig. Die Gewerkschafter_innen haben im Anschluss noch eine Weile darüber diskutiert, inwiefern ein solches Beratungsangebot wie das des Jugendberatungshauses in Palästina sinnvoll wäre. Mit freundlichen Grüßen und den besten Wünschen zu Weihnachten und für das neue Jahr
Felix Eikenberg, Friedrich-Ebert-Stiftung
Internationale Entwicklungszusammenarbeit Referat Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika“

 

 

18.10.2014 Fachtag für Pflege- und Gesundheitsberufe

FachtagWir alle wissen um die Brisanz der Personalsituation in den Gesundheits- und Pflegeberufen. Um langfristig dem drohenden Fachkräftemangel zu begegnen und eine hohe Qualität in der Gesundheitsfürsorge und der Pflege zu gewährleisten, müssen wir gemeinsam mit allen Akteuren für eine Verbesserung der Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen arbeiten.

Der NNB e.V. und das Beschäftigungsnetzwerk Gesundes Neukölln haben deshalb in diesem Jahr den II. Fachtag veranstaltet , bei dem es um Gesundheits- und  Pflegeberufe geht.

Der Fachtag mit der folgende Tagesordnung war wieder gut besucht und erfolgreich:


Begrüßung und Einführung
Die Ausbildung in der Pflege in Berlin
Frau Ahlhoff – WertArbeit GmbH, Berlin

Der Beruf des Sozialassistenten in Erziehung und Pflege
Ausbildungsrichtungen, Beschäftigungsmöglichkeiten, Entwicklungsmöglichkeiten
Frau Hesse Sen. BJW und Frau Hendrych  Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH


Vorstellen von Berufsbildern (durch die Unternehmen)
Altenpfleger/in,
Orthopädietechniker/-in,
Einzelhandelskaufmann/-frau Schwerpunkt Sanitätsfachhandel,


Die zu den Berufsbildern passenden Unternehmen stellen sich vor
KATHARINENHOF® ALT BRITZ
Amira Mohr/Einrichtungsleitung und Frau Quappe/Pflegedienstleiterin
Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH
Angela Hendrych, M.A. Dipl. Pflegepädagogin
Koch Sanitätshaus GmbH, Frau Koch

Eine ausführliche Dokumentation folgt.

 

 

Video mit Jugendlichen

Hier der Link für den dokumentarischen Film von Marc Eggert (NNB) aus dem LSK Projekt: „Auf dem Weg zur Arbeit“ (11:50)

screenshot

 

 

 

 

 

 

 

 

Von Januar bis September 2014 nahmen 12 Jugendliche aus Neukölln an einem LSK-Projekt zur Berufsorientierung teil. Auf ihrer Suche nach einem Ausbildungsplatz wurden sie mit der Kamera begleitet. Am Ende entstand ein Film über zwei exemplarische Fälle: Murat und Luca.

Besuch der Senatorin Dilek Kolat im NNB

Am 15.08.2014 besuchte die Berliner Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, Frau Dilek Kolat (SPD), begleitet von Fr. Dr. Giffey (Stadträtin für Bildung, Schule, Kultur und Sport, SPD) und Falko Liecke (Stadtrat für Jugend und Gesundheit, CDU) das Jugendberatungshaus. Frau Kolat informierte sich über die Arbeit des Jugendberatungshauses und das Neuköllner

Netzwerk Berufshilfen. Angesichts des aktuellen Themas „Jugendberatungsagenturen in Berlin“ gilt das Jugendberatungshaus als eine Art „Anschauungsobjekt“ und regionales Modell. Die Senatorin betonte, es sei wichtig, dass der Bezirk Neukölln seine entwickelten Strukturen am Übergang wertbringend in das zukünftige System der Jugendberufsagenturen einbringt.

 

Die Senatorin Dilek Kolat im NNB

Die Senatorin Dilek Kolat im NNB

Die Senatorin sagte, ihr Ziel sei es , die Jugendarbeitslosigkeit  in Berlin auf unter 10 % zu senken. Im Gespräch mit den Projektmitarbeiterinnen betonte sie immer wieder, in der Arbeit mit jungen Menschen sei es richtig und wichtig, auf das Ziel der nachhaltigen Integration in den Beruf zu orientieren. Sie kündigte an, gemeinsam mit der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg die Berufsorientierung in Schulen zu verstärken und verwies auf die Notwendigkeit der gemeinsamen Aktion der Arbeitsmarktakteure.


© Copyright 2016 Neuköllner Netzwerk Berufshilfe (NNB) e.V. - Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved.
Basiert auf Digg 3 Columns WordPress Theme | Design by Small Potato . Powered by WordPress . Site Admin